FAQ

Kann faces Wandkeramik auch ohne Fuge verbaut werden?

Ja, Sie können faces sowohl mit einer Schattenfuge oder einer normalen Fuge verbauen. Von der Keramik her ist beides möglich.

Wie wird die Keramik im Objektbereich verklebt?

Einfach mit Silikon oder einem handelsüblichen Montagekleber.

Kann die Keramik auch in einer Dusche bzw. im Nassbereich verbaut werden?

Manche faces Glasuren können in Duschanwendungen oder Feuchträumen eingesetzt werden, manche nicht. Hier finden Sie schon bald eine Übersicht über alle faces Glasuren und deren Feuchtraumeignung, die entsprechenden Aufbauempfehlungen sowie Lösungen für die Aussparung für Steckdosen, Armaturen oder Heizkörper.

Wie sollte die Keramik im Trockenbereich verklebt und verfugt werden?

Hier finden Sie unsere Aufbauempfehlung für Trockenanwendungen. Genau die Sicherheit, die Sie für Ihre Planung und Verlegung brauchen.

Für die Verfugung stehen Ihnen zwei Möglichkeiten offen. Mit Kartusche oder mit Schwamm. So einfach gehts:

Ist die Keramik auch für Außen geeignet?

Nein, die Keramik ist nicht frostsicher. Temperaturschwankungen können zu Rissen, Wassereinschlüssen und Abplatzern in der Glasur und damit zu einer Beschädigung der Keramik führen.

Können in die 3D-Oberflächen der faces Kacheln auch Steckdosen oder Armaturen integriert werden?

Ja, auf Wunsch können wir Aussparungen für unterschiedliche Steckdoseneinsätze oder Armaturen an den Kachelelementen vornehmen.  Auch individuelle Maßvorgaben oder Sonderentwicklungen sind möglich. Sprechen Sie uns an!

Sind Sonderglasuren nach NCS, Pantone, RAL oder Farrow and Ball oder einer anderen Farbpalette möglich?

Ja, für eine Entwicklungspauschale von 150,00€ fertigen präzise nach Ihrer Farbvorgabe. Optional in glänzend oder matt.

Sind Sonderformate oder -radien möglich?

Ja, gerne auf Anfrage. Als Manufaktur lieben wir solche Herausforderungen.

Können Faces Kacheln zugesägt/zugeschnitten werden?

Ja, unsere faces Kacheln können mit handelsüblichen Wassersägen, Fliesenschneidern oder einer Flex der Größe nach angepasst werden.

Wie viel wiegt die Wandkeramik pro m²

Das ist unterschiedlich und hängt von der jeweiligen faces Serie ab. Die folgende Übersicht verschafft Ihnen eine gute Planungsgrundlage:

faces Seriekg/m²lb/sqft
SOAP357,17
FLAT SOAP193,89
SET193,89
DEMI214,3
FORMAT346,96
PAS346,69
RAUTEBLAU142,87
LIN17153,07
FOLD367,37
CRUMPLED PAPER357,16

Wo kann man faces Muster bestellen?

Ganz einfach und direkt in unserem Kaufmann Keramik Onlineshop. Hier können Sie alle faces Serienmuster in den 30 verfügbaren faces Glasuren bestellen. Oder für noch mehr Auswahl unsere Glasuren-Mustersets, Formensets, Eichenpräsenter und Musterköcher anfordern.

Hier gehts zum shop.

Wie sollte faces Keramik gereinigt werden?

Das Wichtigste zuerst: keramische Kacheln verfügen aufgrund ihrer Oberflächenbeschaffenheit und Glasur über außergewöhnlich gute Reinigungseigenschaften und eine hohe Fleckbeständigkeit. Je plastischer oder unebener, umso mehr Schmutz und Staub kann sich auf der Kacheloberfläche absetzen. Greifen Sie nur im Notfall auf starke Reinigungsmittel zurück und vermeiden Sie Reinigungsmittel mit Flusssäure oder Fluoride. Diese Verbindungen können die Keramikoberfläche selbst bei geringen Konzentrationen beschädigen.

Verwenden Sie stattdessen für leichte Verschmutzungen einfach lauwarmes Wasser oder biologisch abbaubare, umweltverträgliche Waschmittel oder Neutralreiniger. Weniger ist mehr!

Die Erstreinigung (Bauendreinigung)

Für die Entfernung von Baustaub und zementhaltigen Verunreinigungen vom Verfugen sollten Sie schnell sein. Schließlich können erhärtete Zementschleier-Reste nur mit sauren Spezialreinigern beseitigt werden, die wiederum so aggressiv sind, dass Sie das zementbasierte Fugenmaterial angreifen. Entsprechend gilt es im Vorfeld Fugen durch sogenanntes Vornässen zu schützen und unmittelbar nach dem Verfugen den Gesamtbelag abzuspülen.

Die laufende Pflege

Dagegen gestaltet sich die Unterhaltsreinigung als leicht und unkompliziert. Trockene Verunreinigungen lassen sich einfach wegkehren oder idealerweise absaugen. Zur Feuchtreinigung kann je nach Verschmutzungsintensität auf haushaltsübliche, umweltgerechte Reinigungsmittel oder auf leicht saure oder alkalische Reiniger zurückgegriffen werden. Auch Zusätze wie Essigreiniger oder Neutralseifen sind geeignet. Verzichten Sie dagegen auf Produkte, die Pflegemittel enthalten. Hier können im Laufe der Zeit klebrige Ablagerungen entstehen, die die Reinigung erschweren und das Aussehen beeinträchtigen.